Get Adobe Flash player
Kontakt Icon Sitemap Icon Drucker Icon

Technische Hinweise zum Einbau von Straßenerzeignissen aus Beton

Vorbemerkungen  
Voraussetzung für eine optimale Nutzung von Betonerzeugnissen für den Straßenbau ist ihr fachgerechter Einbau.  
Mängel des Unterbaus und der Tragschichten oder Verlege- bzw. Einbaufehler können auch bei einwandfreier Qualität der Betonerzeugnisse zu deren Beschädigung führen.  
  
Die nachstehenden Hinweise sollen zur Vermeidung derartiger Fehler beitragen. Sie wurden vom Arbeitsausschuß Straßenbauerzeugnisse im Bundesverband Deutsche Beton- und Fertigteilindustrie e.V., Bonn, aufgestellt und entsprechen dem derzeitigem Stand der Technik.

Technische Hinweise zur Lieferung von Straßenerzeignissen aus Beton

Vorbemerkungen
Beton-Bauteile für den Straßenbau sind Qualitätserzeugnisse. Sie werden in weitgehend automatisierten Fertigungsstätten hergestellt. Sowohl die Ausgangsstoffe des Betons als auch die fertigen Produkte unterliegen strengen Güteanforderungen zugehöriger Normen bzw. Richtlinien; ihre Einhaltung wird durch das Instrument der Gütesicherung - bestehend aus Eigen- und Fremdüberwachung - laufend überwacht.       
Die deutsche Beton- und Fertigteilindustrie liefert  normgerechte Qualität aus güteüberwachten Werken.       
Auf der Baustelle werden jedoch gelegentlich Auffassungsunterschiede in der Beurteilung der Betonerzeugnisse beobachtet. Die nachstehenden Gesichtspunkte sollen in solchen Fällen - zur Vermeidung von Mißverständnissen zwischen Hersteller- und Abnehmerseite - eine Hilfe bei der fachgerechten Beurteilung von Straßenbauerzeugnissen aus Beton darstellen. Sie wurden vom Arbeitsausschuß Straßenbauerzeugnisse im Bundesverband Deutsche Beton- und Fertigteilindustrie e.V., Bonn, aufgestellt und geben den derzeitigen Stand der Technik wieder.        

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
07.00 - 16.45 Uhr
 
Freitag
07.00 - 15.45 Uhr

 

Wetter online